Revolution in der Schweizer Uhrenindustrie

ImageFoto: 1-12.ch

Einem Schweizer Uhrenhersteller ist ein Coup gelungen, der nicht nur die Uhrenindustrie, sondern die gesamte Elektronikbranche revolutionieren könnte. Es handelt sich um ein 80×80 cm grosses Display, welches unter anderem als Zifferblatt einer modernen Digitaluhr verwendet werden kann. Das für seine Grösse sehr leichte, textilähnliche Display benötigt keine Stromzufuhr und kann sogar an feuchten und witterungsexponierten Standorten platziert werden. In einem breit angelegten Feldversuch sind derzeit in der ganzen Schweiz solche Display-Prototypen an Hausfassaden aufgehängt .

Uhrwerk noch nicht ausgereift
Leider hinkt die Entwicklung des passenden Uhrwerks dem revolutionären Display noch etwas hinterher. Deshalb wurden die Prototypen bis jetzt erst mit einer rudimentären Beta-Version ausgeliefert, die nur gerade zweimal täglich, jeweils um 1:12 Uhr und genau 12 Stunden später, die korrekte Uhrzeit anzeigt. Immerhin soll nach einem Software-Update ab Anfang Dezember jeweils einmal jährlich auch die Anzeige des korrekten Datums möglich sein. Ob die vielen Test-Uhren zu diesem Zeitpunkt dann allerdings noch im Einsatz stehen, ist angesichts des bescheidenen Funktionsumfangs allerdings mehr als fraglich.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s