Sackschwach, Kadetten Schaffhausen

Handball ist gemeinhin die geilste Sportart, die es gibt. Und deshalb schätze ich auch handball-tv.ch, wo man sich die Spiele der Schweizer Spitzenligen nochmals ansehen kann. Eine wirklich coole Sache, die da in den letzten Jahren aufgebaut wurde.
 
So setzte ich mich denn voller Vorfreude an den Compi, um zu sehen, wie das für viele unerwartete Remis des HSC Suhr Aarau beim Schweizer Handballkrösus Kadetten Schaffhausen zustande kam. Das Video ist schnell gefunden, ein Klick und schon gehts los.

Ok, die Übertragungen beginnen meist ein paar Minuten vor Spielstart, drum ist wohl noch nichts zu hören. «Bei Spielbeginn wird sicher auch Ton drauf sein», denke ich. Doch weit gefehlt. Zur Sicherheit kurz ein anderes Spiel angeklickt: Ton läuft, an meinem Compi kanns also nicht liegen. Zurück zum Spiel Kadetten – HSC: Totenstille! In der ganzen Aufzeichnung ist kein Mucks zu vernehmen!

Zum Erlebnis Handball gehört nun mal eine gewisse Geräuschkulisse. Ohne Ton wirkt das Ganze fast so öde wie ein Formel-E-Rennen, so ganz ohne Brummbrumm halt. Ziemlich enttäuscht hüpfe ich auf der Zeitachse nach hinten. Vielleicht haben sie es ja nach der Pause hingekriegt … Auch diese Hoffnung zerschlägt sich. Ich sehe gerade noch die Werbeeinblendung «Schrei uns zum Sieg», wird da aus dem Kadetten-Umfeld gefordert. Aber wozu eigentlich, wenn gar nichts zu hören ist?

Screenshot 2017-09-18 22.30.18.png

Schrei uns zum Sieg! Aber wozu? Es hörts ja keiner …   (Quelle: Screenshot handballtv.ch)

«Ok. Das wird heute nix mit einem wirklich interessanten Handball-Abend. Aber zumindest die Schlussphase schau ich mir an. Sogar ohne Ton, wenns denn sein muss. War ja dem Vernehmen nach richtig, richtig spannend.» Also wieder etwas nach hinten in der Zeitachse und die letzten paar Minuten gucken. Tatsächlich ist die Schlussphase hektisch. Spielstand 27:27 und noch gut eine Minute zu spielen. HSC im Ballbesitz. Halbe Minute noch und Freiwurf für den HSC. Die Schiris haben die Hand schon oben – nochmals Freiwurf. 10 Sekunden, 9 … ein Abschluss … aber der Ball wird vom Kadetten-Goalie an den Pfosten gelenkt. Noch 5 Sekunden und offenbar ein Timeout der Gastgeber. Auf wundersame Art und Weise erscheinen plötzlich wieder verbleibende 9 Sekunden in der eingeblendeten Matchuhr. Naja, wird wohl richtig sein …

Ich sage euch: So ein Timeout ohne Ton kann nervtötend lange sein! Aber schliesslich formieren sich die Spieler dann doch endlich, um die restlichen Sekunden zu spielen. Kadetten sind im Ballbesitz und haben noch 9 Sekunden für den Siegtreffer. Das Bild zeigt einen Grossteil der Spielfläche, aber da, wo die Post abgeht, also rund um den Torraum des HSC, bis dahin reicht der Kameraausschnitt nicht. Und das bleibt so bis zum Ende des Spiels. Der Kameramann hat doch glatt verpennt, sein Gerät etwas zu drehen, und so bleibt dem Zuschauer nebst der Geräuschkulisse des gesamten Matches auch die letztlich entscheidende Szene des Spiels vorenthalten! Ein Skandal!

hbtv1

Irgendwo da ganz rechts wird grad ein Spiel entschieden.     (Quelle: Screenshot handballtv.ch)

Hey Leute, in noch nicht allzu ferner Vergangenheit sind ganze Spiele aufgrund von fragwürdigen Videos der letzten Spielsekunden am grünen Tisch annulliert worden! Und in Schaffhausen schafft man es, weder eine Aufzeichnung mit Ton hinzukriegen, noch die letzte Spielszene im Video festzuhalten! Mag sein, dass meine Kritik jetzt hier den/die Falschen trifft, aber; das ist nicht das, was ich von einem Klub, der in der Champions League auftritt, erwarte. Das ist biederste Provinz!

Ein kleiner Trost bleibt. Der HSC-Geschäftsführer hat glücklicherweise genau diese letzten Sekunden mit seinem Smartphone festgehalten – zu sehen auf der Facebook-Seite des HSC (https://goo.gl/1D1a8r). Einmal mehr zeigt sich, auf wen man sich verlassen kann und wer da ist, wo die Musik spielt. Der HSC Suhr Aarau!

DIE HALLE IM RÜCKEN, DAS ZIEL VOR AUGEN & DEN HSC IM HERZEN! 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s